Presseinfo

Einmal um die Welt reisen ...

 

Eine Reise um die Welt in unter 80 Tagen! Start und Ziel war Bremerhaven. Die Route führt immer entlang des Längengrades 8° Ost 34' und umfasst eine weltweit einzigartige Wissens- und Erlebniswelt zu den Themen Klima, Klimawandel und Wetter.

 

Die Kinder der Initiative "Willkommen-Miteinander in Wildeshausen" hatten am 23. Juni die Chance, da einmal selbst zu erleben. Pünktlich um 9:30 Uhr, in Richtung Bremerhaven zum Klimahaus. Voller Spannung und Vorfreude konnte den Kindern die Reise kaum schnell genug gehen, denn erst dort würde sie erst starten, die Weltreise an einem Tag. Möglich wurde diese "Weltreise" durch die Kooperation von Klimahaus und dem Verein  kinderlachen-oldenburg e.V.

 

Im Klimahaus ging es direkt von der Kassenzone aus in das große Abenteuer "Weltreise". Vielfältige Klimazonen wollten erkundet werden. Von der Wüste über Südsee bis hin zur Arktis wollte alles ausprobiert werden, was an interaktiven Angeboten zur Verfügung stand. Wie schon der Name vermuten lässt, wurden die unterschiedlichen Zonen im Klimahaus auch tatsächlich erlebt: Im Regenwald waren es über 40 Grad mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit. In der Arktis hingegen wuchs das blanke Eis an den Wänden. Diese gewaltigen Temperaturunterschiede erstaunten und faszinierten die Kinder gleichermaßen und ganz nebenbei lernten sie spielend sehr viel über das Klima unserer Erde.

 

Auch viele lebende Tiere gab es zu bewundern. Von der Waldameise bis zu großen, farbenfrohen tropischen Fischen war alles dabei. Nach einer kleinen Pause mit Chicken Nuggets und Pommes, sowie einem Erfrischungsgetränk ging es frisch gestärkt in den zweiten Teil der interessanten Ausstellung. Die Zeit verging wie im Flug. Schuld daran war jedoch keineswegs der Hubschraubersimulator, der insbesondere von den Jungen mit großer Begeisterung ausprobiert wurde.

 

Nach so vielen spannenden Erlebnissen war die Heimreise  dann recht kurzweilig. Immer noch fasziniert, nutzen die Kinder die Zeit, um das Erlebte noch einmal mit Begeisterung Revue passieren ließen. Man war sich einig, dass dies auf keinen Fall der letzte Ausflug sein sollte.

 

Herzlichen Dank an das Klimahaus, für die Einladung!